MINI Kitesurf Tour Europe 2012 – erfolgreicher Saisonauftakt

Deutscher Freestyler Mario Rodwald holt sich den ersten Sieg der Saison beim ersten Tourstop der MINI Kitesurf Tour Europe 2012 in Podersdorf. Christine Bönniger sichert sich den zweiten Platz bei den Damen im Course Racing.

 

 

Sommerliche Temperaturen und reichlich Wind machten den ersten Tourstop der MINI Kitesurf Tour Europe zu einem erfolgreichen Event.

Um den ersten Titel der Europameisterschaft in Podersdorf kämpften 95 Teilnehmer aus 22 Nationen. 119.000 Besucher des Surfworldcup Podersdorf konnten die spannenden Heats im Freestyle und die Course Races gespannt vom Strand aus verfolgen und zusätzlich die Rider anfeuern und bejubeln. Nebenbei konnten viele Aussteller und MINI, mit den neusten Modellen vertreten, dem Strand einen stylischen Kick verpassen.

 

Vier actionreiche Tage auf dem Wasser boten eine gute Grundlage für die Freestyler. Ein spannendes Duell lieferten sich die Österreicher Stefan Spiessberger und Michael Schitzhofer, die in einem Heat gegeneinander fahren mussten.  Am Ende des Tages gewann Mario Rodwald die Freestyle Competition bei den Männern, bei den Frauen gewann Chiara Espostio aus Italien. Zweiten Platz belegten Stefan Spiessberger und Michalina Laskowska dicht gefolgt von Michael Schitzhofer und Barbara Stechauner , beide aus Österreich. Beim Course Racing gewann der Kolumbianer Riccardo Andrea Leccese, zweiter Platz belegte Julien Kerneur und den dritten Platz Maxime Nocher. Bei den Damen konnte Alice Brunacci die Führung übernehmen. Deutsche Fahrerin Christine Bönniger sicherte sich den zweiten Platz, Nuria Goma den dritten Platz. 

 

 

Die Siegerehrung am Abend rundete den ersten Tourstop der MINI Kitesurf Tour Europe ab. Der nächste Stop der MINI Kitesurf Tour Europe wird bei dem MINI Kitesurf World Cup Sylt vom 26.06.-01.07.2012 stattfinden. Dieser Stop verspricht Top-Bedingungen für Freestyle und Course Racing. Ein besonderes Highlight dieses Events wird die Weltmeisterschaft im Slalom Racing sein. 

 

 

Der Event in Podersdorf war sehr gut organisiert und ein riesiger Erfolg. Die Gespräche für ein erneutes Event im kommenden Jahr sind schon am Laufen. 

 

Die KTE möchte vor allem MINI, Chupa Chups und den Mediapartner danken, die mit ihrer Unterstützung ein so erfolgreiches und spektakuläres Event auf die Beine gestellt haben.