Freestyle Action, trotz Flaute

Weiterhin zu wenig Wind für die Freestyler/ Fun-Contest ließ die Kiter kreativ werden/  bei den Racern kommt es zum Wimpernschlag-Finale zwischen Sroka und van der Vlugt

Geduldig haben die Freestyler auf den heutigen Tag gewartet. Endlich sollte es auffrischen, so dass die ersten Freestyle-Wettbewerbe des SEAT Kitesurf World Cup 2010 ausgetragen werden konnten. Am Mittag war es dann soweit: Heat 1 wurde gestartet. Stefan Permien, Jan Rogge, Jerrie van de Kop und Leonard Rose duellierten sich in der Wettkampf Area. Doch dann brach der Wind ein, die Singleelimination musste verschoben werden.
 
Trotz der schlechten Windbedingungen tanzten die Kites der Freestyler am Nachmittag nochmals am Himmel von Sylt. Die Spielbank Westerland stiftete 500 Euro Preisgeld für das spektakulärste Freestyle-Manöver des Tages.     
Bei den Männern sicherte sich der Brasilianer Alexander Neto die Gewinnsumme von 250 Euro. Auf einem Wave-Board zauberte er einen pop to blind handlepass in der Welle.
Auch die Damen wurden kreativ: die Schwedin Sophia Lennartsson und die Britin Nicky Rudd präsentierten sich im Doppelpack auf einem Stand Up Paddel-Board. Der gelungene surface handle pass der Britin auf dem Brett brachte dem Gespann den Sieg.   

Bei den Racern konnten erneut zwei weitere Rennen ausgefahren werden. Ein Kopf-an Kopf Rennen bahnt sich für das morgige Finale an. Nach vierzehn Rennen führt nach wie vor der Franzose Bruno Sroka mit hauchdünnem Vorsprung vor dem Niederländer Rolf van der Vlugt.   
Auch der zur Zeit Drittplatzierte Julien Kerneur könnte theoretisch noch in den Titelkampf eingreifen. Gunnar Biniasch ist als Fünftplatzierter weiterhin der beste Deutsche im Feld.

Bei den Damen erwischte die Britin Steph Bridge einen perfekten Tag. Ungeschlagen ging sie nach den zwei Rennen aus dem Wasser. Im Gesamtklassement bleibt sie aber weiterhin auf Rang drei, hinter der führenden Niederländerin Katja Roose und der Französin Caroline Adrien.

Alle Ergebnisse hier...

 

Weitere Links:

>>SEAT Kitesurf World Cup - Tag 1<<

>>SEAT Kitesurf World Cup - Tag 2<<

>>SEAT Kitesurf World Cup - Tag 3<<

>>SEAT Kitesurf World Cup - Tag 4<<