Get ready for the Island

Nur noch knapp 4 Wochen und der zweite Stop der MINI Kitesurf Tour Europe startet im Rahmen des MINI Kitesurf Worldcups auf der Nordseeinsel Sylt.

Vom 26.06.-01.07.2012 heißt es wieder auf super Bedingungen für Freestyle, Course Racing und Slalom Racing hoffen. Wir haben Sabrina Lutz, amtierende Deutsche Meisterin, in Hamburg getroffen und ihr ein paar Fragen bezüglich der aktuellen Wettkampfsaison gestellt.

 

 

KWC: Die Wettkampfsaison ist im vollen Gang. Welche Erfolge konntest du dieses Jahr schon einfahren?

 

Sabrina: Auf dem zweiten Tourstop der Kitesurf-Trophy in Holnis konnte ich mir den 1. Platz im Freestyle sichern!

 

KWC: Was wird uns auf Sylt erwarten? 

 

Sabrina: Klasse, atemberaubende Aktion auf dem Wasser der Freestyler und Racer. Sylt bietet Urlaubsfeeling und auf der Promenade gibt es tolles Publikum, Budenzauber, Konzerte auf der World Cup Bühne, den schönen Strand, gutes Wetter und am Abend tolle Parties! 

KWC: Warum kommst du so gerne zu dem Event?

 

Sabrina: Ich liebe Sylt! Es gibt so viele tolle variantenreiche Spots - Welle und Flachwasser. Sylt ist immer gut besucht und auf Sylt habe ich meinen ersten Wettkampf gehabt und landete auf Platz 5. 

 

KWC: Erklär uns doch bitte einmal den Ablauf vor einem Event, während eines Events und nach einem Event.

 

Sabrina: Vorher wird zu Hause das Notice of Race der MINI Kitesurf Tour Europe ausgedruckt. Koffer und Sachen werden für das Event gepackt. 

Xoxo ( mein Bus) wird mit meinem Kitestuff, Gepäck und Verpflegung gepackt. Dann geht es auf die Autobahn Richtung Sylt, daraufhin auf den Autozug. Während des Events sind wir an die Anweisungen der Judges und des KTE-Teams gebunden. Der Ablaufplan wird uns gegeben, sprich wann der Wettkampf losgeht und wann er endet. Es ist wichtig sich perfekt dafür vorzubereiten, fit zu sein und sich zu konzentrieren und alle nötigen Kites und Boards bereit zu halten. Auf dem Programm stehen jeweils: Frühstücken, Skippersmeeting, Wettkampf, Abendessen und dann Konzerte oder eine Beachparty, wenn am nächsten Tag kein Wettkampf ist. 

Es werden pro Tag die sozialen Netzwerke mit Neuigkeiten gefüttert. Am Ende des Events wird natürlich mit den Zuschauern und den Ridern in einer coolen Location gefeiert.

(c)www.mtwophoto.com
(c)www.mtwophoto.com

KWC: Wie reist du zu den nächsten MINI Kitesurf Tour Europe Events? Bus, Bahn, Flugzeug?? 

 

Sabrina: Ich fahre mit Xoxo, also meinem Bus nach Sylt, da es von Hamburg aus leicht zu erreichen ist. Zu den anderen Events werde ich allerdings fliegen. 

 

KWC: Wie sieht deine Reiseplanung für das restliche Jahr aus?

 

Sabrina: Ich habe drei Wochen auf Rhodos geplant und zwei Wochen für ein Girlscamp in Ägypten/ Soma Bay und vielleicht peile ich dieses Jahr noch Fuerteventura oder Kapstadt an. 

 

KWC: Wir konnten dich in den vergangenen Wochen oft am Cable in Pinneberg sehen, wechselst du nun die Sportart?

 

Sabrina: Quatsch - auf keinen Fall werde ich wechseln.  Zu der Zeit war kein Wind. Diese zwei Sportarten sind ähnlich und ich liebe sie beide. I love watersports!