Weltmeister Racing startet in allen vier angebotenen Disziplinen

Florian Gruber – amtierender Weltmeister im Formula Racing hat ein volles Programm für den Jubiläums Kitesurfcup Sylt vor – er startet in den vier Disziplinen Foil – bei diesen High Tech Brettern steht der Fahrer auf einem Hydro-Foil über dem Wasser - dem 

Freestyle, dem Twintip Racing aber auch seiner Titel-Disziplin Kurserennen (Racing). Vater Erwin ist ebensfalls am Start – er begnügt sich allerdings mit der Disziplin Racing. Wir drücken den beiden sympathischen Bayern aus Garmisch die Daumen! 

 

Auch die internationalen Teilnehmer versprechen Spannung: Der Mexikaner Andrew Mc. Arthur dürfte sich im Europäischen Wettkampf-Geschehen schnell einfinden. Die größte Equipe stellen die Polen mit 7 Fahrern dar. Auch sind viele neue Deutsche Teilnehmer am Start und können sich über perfekte Wind- und Wetterbedingungen in der Vorhersage freuen:

 

Stürmische Winde mit über 25 Knoten sind vorhergesagt und versprechen einen spannenden ersten Wettkamptag. Ab 10.00 Uhr geht es auf`s Wasser und die Highlights werden live vom Strand gestreamt. Der Medienpartner Sylt 1 Fernsehen sendet Hintergrundberichte aus dem Studio am Brandenburger Strand. 

 

Der Tag geht also voller positiver Erwartungen zu Ende und wurde abgerundet mit einer Verkostung der heimischen Sylt Royal Austern und Deutschen Winzersekt der Weinlounge on Tour an. DJ Flabbergaster heizte an der Aperol Bar den begeisterten Teilnehmern ein. Bildeindrücke finden sich hier.