Live im Strand-Studio vor Ort 


News

2. Tag des Kitesurf Cup Sylt - Wettkämpfe erfolgreich gestartet

Am heutigen zweiten Veranstaltungstag hat der Kitesurf Cup Sylt 2016 auch aus sportlicher Sicht begonnen. Bei Windstärken von durchschnittlich 15 bis 16 Knoten aus vorwiegend südwestlicher Richtung herrschten am Nachmittag zeitweise gute Bedingungen, sodass die ersten Wettkampfläufe vor dem Strand von Westerland absolviert werden konnten. Leider flaute der Wind gegen 17 Uhr erneut ab, sodass kein kompletter erster Wertungsdurchlauf möglich war. Die aktuellen Vorhersagen für die kommenden Tage stimmen aber optimistisch, dass die nächsten Tage anhaltend gute Bedingungen bieten. Dessen ungeachtet erlebten schon heute zahlreiche begeisterte Zuschauer am Strand und auf der Promenade zum sportlichen Auftakt mehrere Läufe mit ersten spektakulären Tricks in unmittelbarer Strandnähe.

Für die nötige Wettkampfspannung sorgt das erstmals in diesem Jahr beim Kitesurf Cup Sylt eingeführte neue Team Challenge Konzept, bei dem sechs Teams, bestehend aus je zwei Fahrern, direkt gegeneinander antreten. Gefahren wird in dabei in den Disziplinen „Freestyle“, „Wind Slalom“ und „Big Air“, und jedes Team stellt einen Fahrer oder eine Fahrerin aus den Stilrichtungen New School und Old School. Da heute noch kein kompletter erster Wertungsdurchlauf möglich war, gibt es noch keinen offiziellen Zwischenstand. „So viel sei aber schon verraten: Entschieden ist noch lange nichts! Die nächsten Tage versprechen gute Bedingungen und spannende Wettkämpfe in allen Disziplinen“, betont Thilo Trefz, Cheforganisator des Kitesurf Cup Sylt 2016 und Geschäftsführer von Brand Guides. Bis zum Sonntag, 3. Juli, haben demnach noch alle Teams reichlich Gelegenheit, dem Gesamt-klassement ihren Stempel aufzudrücken und sich ihre Chance auf eine Podiumsplatzierung im Kampf um insgesamt 10.000 Euro Preisgeld zu sichern.

„Auch wenn der Wind heute nur für wenige Stunden optimal war, haben wir schon tolle Wettkämpfe und knappe Heats erlebt. Die Rider haben gezeigt, wie hoch das sportliche Niveau beim Kitesurf Cup Sylt 2016 ist, und allen Zuschauern am Strand Kitesurf-Action vom Feinsten geboten. So kann es weitergehen“, sagt Thilo Trefz weiter.

Neben ersten sportlichen Highlights standen für alle Aktiven und Besucher des Kitesurf Cup Sylt 2016 heute außerdem die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Mittelpunkt. Beim Barefoot Wine Beach Clean Up sammelten am Nachmittag mehr als 50 Freiwillige in nur einer Stunde circa 20 Kilogramm Müll vom Westerländer Strand der anschließend fachgerecht entsorgt wurde. Alle Helfer, darunter auch der bekannte Fußballtrainer Mirko Slomka sowie Carsten Köthe, die Radiostimme des Nordens, wurden für ihr Engagement vom Eventpartner Barefoot Wine, einer kalifornischen Weinmarke, im Anschluss mit einem Glas Wein belohnt.

„Schon im letzten Jahr haben wir gemeinsam mit Barefoot Wine diese tolle Aktion durchgeführt, die auch heute wieder ein voller Erfolg gewesen ist. Als Kiter brauchen wir intakte Küsten und Strände und wollen so unseren ganz praktischen Beitrag dazu leisten, das sensible Ökosystem Wattenmeer und den einzigartigen Strand von Westerland zu erhalten“, betont Thilo Trefz.

0 Kommentare

Kitesurf Cup Sylt 2016 startet bei guten Bedingungen

Am heutigen Dienstag ist der Kitesurf Cup Sylt 2016 erfolgreich in gestartet. Bei Sonne satt und angenehmen Temperaturen zeigte sich der Strand von Westerland als perfekte Bühne für die insgesamt 14. Austragung des Events. Ab morgen stellen sich dann gleich mehrere amtierende oder ehemalige Deutsche Meister, World Kite Tour-Profis und ambitionierte Sylter Locals den herausfordernden Bedingungen vor WesterlandAuf die insgesamt rund 100.000 erwarteten Besucher warten bis Sonntag spannende Wettkämpfe und spektakulärer Tricks in Strandnähe.

„Der heutige Auftakttag war sehr gelungen und macht Vorfreude auf mehr. Nachdem uns im letzten Jahr leider das Flauten-Pech einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, sind die Bedingungen aktuell gut bis sehr gut. Gleiches gilt in diesem Jahr für das gemeldete Fahrerfeld. Beides zusammen macht also definitiv Lust auf spannende Wettkämpfe in den kommenden Tagen“, zeigt sich Thilo Trefz, Cheforganisator des Kitesurf Cup Sylt 2016 und Geschäftsführer von Brand Guides, zufrieden.

Bis zum Sonntag, 3. Juli, heißt es am Strand von Westerland „Kitesurfing to the max“. Einige der besten Kitesurfer Deutschlands und Europas treten beim Kitesurf Cup Sylt 2016 in den Disziplinien „Wind Slalom“, „Best Trick“ und „Big Air“ um insgesamt 10.000 Euro Preisgeld, gestiftet von der Spielbank Sylt,gegeneinander anDabei werden die Wettkämpfe in diesem Jahr erstmals als spannende Team Challenge ausgetragen: Im direkten K.O.-Modus treten Zweierteams mit je einem Fahrer oder einer Fahrerin der Stilrichtungen New School und Old School gegeneinander an. Damit bringen die Organisatoren des Kitesurf Cup Sylt 2016 das gesamte vielfältige Spektrum der Sportart Kitesurfen zum Ausdruck.

„Egal ob spektakuläre Tricks, waghalsige Big-Air-Sprünge oder rasante Race-Action – Kitesurfen hat eine Menge für Rider und Zuschauer zu bieten. Genau das steht bei uns in Verbindung mit einer spannenden Team Challenge im Mittelpunkt. Ich glaube, das Niveau wird dieses Jahr sehr gut“, sagt Ron van der Staay, Sportdirektor beim Kitesurf Cup Sylt 2016.

Neben sportlichen Höchstleistungen können sich alle Zuschauer und Gäste des Kitesurf Cup Sylt 2016 außerdem wieder auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm an allen Veranstaltungstagen freuen.So sind am morgigen Mittwoch (29.06.), 16 Uhr, wieder alle Freiwilligen beim Barefoot Wine Beach Clean Upaufgerufen, den Strand von Westerland von Müll zu befreien. Rund 25 kg Abfall konnten so letztes Jahr fachgerecht entsorgt werden. Am Donnerstag (30.06.) dreht sich dann alles um Kinder, die mit kindgerechten Drachen-Bastelsets, die an der Beach Bar erhältlich sind, ihrer Kreativität spielerisch freien Lauf lassen können. Am Freitagabend (01.07., 19 Uhr) präsentiert der aufstrebende Hamburger Singer & Songwriter Leroy Jönsson sein neues Album „You“ auf der Eventbühne direkt am Strand, gefolgt von der After-Show-Party im American Bistro Sylt. Am Samstagabend (02.07.) geht es dann ab 23 Uhr bei der Spielbank Sylt Poker Nightum das beste Blatt und die besten Nerven. Den Abschluss bilden am Sonntag (03.07.) die feierlichen Siegerehrungen auf der Strandbühne.

Selbstverständlich wird in diesem Jahr auch die parallel stattfindende Fußball-EM in Frankreich in das Rahmenprogramm des Kitesurf Cup Sylt 2016 integriert: Von Donnerstag bis Sonntag präsentiert Eventpartner GOSCH Sylt direkt auf der Promenade alle vier Viertelfinalspiele um 21 Uhr live auf Großbildschirmen

Weitere Informationen sowie das detaillierte Programmdes Kitesurf Cup Sylt 2016 auf www.kitesurfcup-sylt.de.